Hamsterkäufe wegen dem Corona Virus

Hamsterkäufe oder das Ende naht

Wer heute in die Supermärkte geht wird sich sicherlich fragen ob wie noch in Deutschland sind. Wir stehen vor leeren Regalen wo sonst immer ohne Lücke Dosen Essen, Wasserflaschen oder auch Nudeln, Reis und Trockensuppen liegen.

Das Ganze nimmt nun schon perfide Ausmaße an. Die Leute kaufen wie verrückt Klopapier, Dosen Nahrung, Küchenrolle und sogar destilliertes Wasser für was auch immer. Wahrscheinlich wollen sie im Quarantänefall die ganze Bügelwäsche Weg machen.

Der einzige Gewinner bei dieser Aktion ist natürlich der Einzelhandel. So viel Absatz gab es zuletzt 1989 als die DDR die Grenzen öffneten. Damals stürmten auch alle die Grenznahen Aldi und Lidl Märkte.

Man kann ja verstehen dass die Leute Angst haben aber 30 Tüten Mehl wie ich bei einer indischen Familie beobachtet habe finde ich doch sehr eigenartig.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.